Ein Herz für Streuner
Ein Herz für Streuner
Gebt Streunern ein Zuhause!

Großaktion in Bo-Querenburg

Auf einem Hof in Bochum-Querenburg hatten sich drei junge Katzen häuslich eingerichtet und wurden regelmäßig mit Futter versorgt. Leider hatte man nicht bedacht, dass die Katzen Nachwuchs bekommen könnten, und ein Jahr später waren aus drei Katzen dreizehn geworden - zumindes schien es zunächst so.

 

Ende Juli/Anfang August wurde die Tierhilfe um Hilfe gebeten. Drei Mutterkatzen mussten eingefangen und kastriert werden und ein junger Kater. Im Laufe der Fangaktion stellte sich jedoch heraus, dass es nicht nur diese vier Tiere waren. Insgesamt wurden schließlich fünf Katzen und der Jungkater kastriert. Der eigentliche Übeltäter - ein wunderschöner, prächtiger alter Siam-Mix-Kater - machte immer einen großen Bogen um die Falle und konnte leider bis heute nicht eingefangen werden.

 

Nach der Kastration konnten die erwachsenen Katzen auf dem Hof bleiben und werden dort weiterhin versorgt. Der mehr oder weniger frische Nachwuchs sollte jedoch vermittelt werden:

Drei smoke-farbene Siam-Mixe im Alter von ca. zehn Wochen, fünf etwa sechs Wochen alte Geschwisterchen (offensichtlich von demselben Vater wie die Siam-Mixe) und zwei schwarze Kitten, ca. sieben und acht Wochen alt.

 

Interessanterweise konnten nicht alle Jungtiere eindeutig ihrer Mutter zugeordnet werden. Denn jede Mutterkatze kümmerte sich um jedes Jungtier. Man wechselte sich mit der Beaufsichtigung und z.T. sogar mit dem Säugen ab.

 

Endlich geschafft (?)

2015

 

Im Herbst 2015 gab es erneut Nachwuchs auf dem Hof. Diesmal war eine Katze zugewandert, die offensichtlich Bekanntschaft mit dem alten Kater geschlossen hatte. Denn irgendwann tauchten drei Kitten zusammen mit dieser Katzenmutter auf, von denen eins dem Kater sehr ähnlich sah, während die anderen beiden mehr der Mutter ähnelten.

 

Wieder wurden Fallen aufgestellt. Und tatsächlich gingen nicht nur die Mutterkatze sondern wider Erwarten endlich auch der Kater in die Falle. Beide wurden kastriert, und von den Jungtieren konnte eines ebenfalls eingefangen und in eine Pflegestelle gegeben werden. Seine Geschwister sind nach der Fangaktion leider nicht mehr aufgetaucht. Ob sie sich an eine andere Futterstelle zurückgezogen haben, wird man vermutlich im nächsten Jahr sehen, wenn der nächste Nachwuchs gemeldet wird.