Ein Herz für Streuner
Ein Herz für Streuner
Gebt Streunern ein Zuhause!

Ein arbeitsreiches Jahr

In der ersten Jahreshälfte gab es nicht viel zu tun. Und dann häuften sich die Telefonanrufe mit Bitten um Hilfe. Schließlich kamen wir mit Fangen und Kastrieren überhaupt nicht mehr hinterher, so dass wir am Jahresende abbrechen mussten, bevor die letzte Fangstelle abgearbeitet war, da es für die Kastration von streunenden Weibchen zu kalt geworden war.

 

Vor allem Babies und Jungtiere wurden dieses Jahr fortlaufend eingefangen, womit eine Menge Arbeit verbunden war. Denn nicht eines war völlig frei von Krankheiten. Und zwei Katerchen sind leider gestorben: Dédé und Caruso.

 

Dédé (re.) mit seiner Schwester Miou-Miou
Kater Caruso